Die Software-Manufaktur

Entdeckertouren II: Datenschutzerklärung

Herzlichen Dank für die Nutzung unserer Applikation (App). Eine Nutzung unserer App ist ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Dienste in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung von Daten zu Ihrer Person erforderlich werden. Sofern ein Service nur erbracht werden kann, wenn wir Informationen zu Ihrer Person benötigen und keine gesetzliche Grundlage für deren Verarbeitung existiert, brauchen wir Ihre ausdrückliche Zustimmung.

Der Anbieter hat als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um einen möglichst hohen Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Gleichwohl können Datenübertragungen über das Internet aufgrund der verwendeten Übertragungstechniken Sicherheitslücken aufweisen. Dies führt dazu, dass ein absoluter Schutz personenbezogener Daten nicht gewährleistet werden kann. 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Saarländischer Museumsverband e.V.
Wilhelm-Heinrich-Straße 39
D-66564 Ottweiler

Tel.: +49 (0) 6824/8161
Fax: +49 (0)6824/700505
E-Mail: info@museumsverband-saarland.de
Website: https://www.museumsverband-saarland.de

Vertreten durch: 
Herrn Rainer Raber
Geschäftsführender Vorstand

2. Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Datenschutz direkt an uns wenden. Sie erreichen den Verantwortlichen unter:

Saarländischer Museumsverband e.V.
Wilhelm-Heinrich-Straße 39
D-66564 Ottweiler

E-Mail: info@museumsverband-saarland.de
Tel.: +49 (0) 6824/8161
Fax: +49 (0)6824/700505

3. Welche personenbezogenen Daten werden erfasst?

Personenbezogene Daten sind Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen (z. B. E-Mail-Adresse, Name, IP-Adresse, Standort/Position u. Ä.).

Wir erheben und verarbeiten verschiedene Kategorien personenbezogener Daten. Wenn Sie diese App installieren und nutzen, werden folgende personenbezogenen Daten von Ihnen erfasst:

(1) Standortdaten: wir greifen auf die GPS-Funktion Ihres Smartphones zu, um Ihren Standort zu ermitteln.

(2) Wir greifen auf die Sensoren Ihres Smartphones zu, um Richtungsinformationen wie z. B. die Ausrichtung des Gerätes zu ermitteln.

(3) Sollten Sie bei der Such-Funktion auf die Google Spracherkennung zurückgreifen, werden Ihre Sprachdaten an Google übermittelt, dort verarbeitet und an die App zurückgeliefert.

Weitere personenbezogene Daten werden im Rahmen der App-Nutzung nicht erhoben.

4. Zugriffsrechte der App

Zur Bereitstellung unserer Dienste über die App, benötigen wir die im folgenden aufgezählten Zugriffsrechte, die es uns ermöglichen, auf bestimmte Funktionen Ihres Geräts zuzugreifen.

(1) Standortdaten

(2) Richtungsinformationen (falls Sie die Kompassfunktion benutzen)

(3) Zugriff auf den internen Speicher des Smartphones.

(4) Zugriff auf das Mikrofon (falls Sie die Spracherkennungsfunktion bei der Suche verwenden)

(5) Zugriff auf die Kamera (falls Sie Codes, wie z.B. QR-Codes, scannen möchten)

(6) Bluetooth Kommunikation

(7) NFC (Nahfeldkommunikation)

5. Zweck, Rechtsgrundlage und Dauer der Verarbeitung

5.1. Zweck

Die oben genannten Dienste werden benötigt um Ihnen wesentliche Funktionen der App anbieten zu können und die Bedienung so einfach wie möglich zu gestalten.

(1) Die Standortdaten dienen dazu, Ihren aktuellen Standort zu ermitteln und diesen dann auf der Karte als aktuelle Position anzuzeigen. Damit können Sie Informationen, wie beispielsweise die nächste interessante Station (PoI – Point of Interest) oder den Weg dorthin, ermitteln. Sollten Sie die Google-Maps Funktionen benutzen, übergeben wir bei dem Aufruf der Google-Maps-Anwendung die GPS-Koordinaten des PoIs. Sollten Sie dies nicht wünschen können Sie diese Funktion über die Einstellungen Ausschalten.

(2) Wir ermitteln Richtungsinformationen, um Ihnen mithilfe der Kompassfunktion eine Orientierungshilfe zu geben. Diese Funktion können Sie über die Einstellungen ausschalten.

(3) Den Zugriff auf den internen Speicher Ihres Smartphones benötigen wir, um Ihnen das Speichern der Touren und Medien zur Verwendung im offline Modus zu ermöglichen. Mit Ausnahme der von uns gespeicherten Dateien, greifen wir auf keine weiteren Informationen im internen Speicher Ihres Gerätes zu.

(4) Der Zugriff auf das Mikrofon wird benötigt, wenn Sie die Spracherkennung Ihres Smartphones benutzen möchten. In diesem Fall benutzen wir die übersetzten Sprachinformationen zur Erleichterung der Suche.

(5) Der Zugriff auf die Kamera wird benötigt, wenn Sie mit der App Codes, wie z.B. einen QR-Code, scannen möchten. Über diese Funktion werden Mehrwert-Dienste, wie z.B. die Erkennung eines Points of Interest oder das Freischalten einer Tour, nutzbar. Vor dem Zugriff auf die Kamera wird die App Sie explizit zur Freigabe dieser Funktion auffordern.

(6) Der Zugriff auf die Bluetooth Funktionalität wird benötigt, um Ihnen auch innerhalb von Gebäuden automatisiert Informationen zu Stationen in Ihrer Nähe anzeigen zu können. Diese Funktion kann über die Einstellungen abgeschaltet werden.

(7) Durch den Zugriff auf NFC können wir Ihnen Informationen zu interessanten Stationen in Ihrer Nähe liefern, ohne dass Sie diese explizit auswählen müssen. Ein Ausschalten dieser Funktion ist über die Einstellungsseite möglich.

5.2. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.3. Dauer der Verarbeitung

Die während der Benutzung anfallenden Richtungs- und Standort-Daten sowie die Kommunikationsdaten von Bluetooth und NFC werden weder übertragen noch dauerhaft gespeichert. Mit dem Beenden der App werden diese Daten verworfen. Dementsprechend werden die Daten nicht an Dritte übertragen.

Sollten Sie die Spracherkennung unserer App benutzen, greifen wir auf das Mikrofon Ihres Endgerätes zu. Ihre Audioaufnahmen werden über eine Schnittstelle an die Spracherkennungssysteme des Betriebssystems des Endgerätes übergeben, verarbeitet und anschließend als Textinformation in der App angezeigt. Eine Speicherung dieser Audioaufzeichnungen durch die App erfolgt nach der Transkription (Übersetzung von Sprache in Text) nicht. Ebenso wird der transkribierte Text nicht gespeichert.

6. Weitergabe von Daten an Dritte

Die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten werden im Einzelfall nur dann weitergegeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Weitergabe zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben. Die Weitergabe erfolgt nur in dem notwendigen oder von Ihnen bewilligten Umfang.

7. Rechte der betroffenen Personen

Auf der Webseite des Saarländischen Museumsverbandes finden Sie eine ausführliche Darstellung der Rechte von Betroffenen: https://www.museumsverband-saarland.de/de/datenschutzerklaerung/.

Insbesondere sind dies:
a)    das Recht auf Bestätigung,
b)    das Recht auf Auskunft,
c)    das Beschwerderecht,
d)    das Recht auf Berichtigung,
e)    das Recht auf Löschung,
f)    das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
g)    das Recht auf Datenübertragbarkeit
h)    das Recht auf Widerspruch,
i)    die Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen,
j)    das Recht auf Widerruf einer Einwilligung.

Jede betroffene Person kann sich bei Fragen zum Datenschutz direkt an den oben genannten Datenschutzbeauftragten wenden. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Die Landesbeauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit
Frau Monika Grethel
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 94781-0
Telefax: +49 (0) 681 94781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de