Die Software-Manufaktur

Datenschutzerklärung Wege Europas / Route de l’europe

Herzlichen Dank für die Nutzung unserer Applikation (App). Eine Nutzung unserer App ist ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Sie besondere Dienste in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung von Daten zu Ihrer Person erforderlich werden. Sofern ein Service nur erbracht werden kann, wenn wir Informationen zu Ihrer Person benötigen und keine gesetzliche Grundlage für deren Verarbeitung existiert, brauchen wir Ihre ausdrückliche Zustimmung.

Der Anbieter hat als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um einen möglichst hohen Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Gleichwohl können Datenübertragungen über das Internet aufgrund der verwendeten Übertragungstechniken Sicherheitslücken aufweisen. Dies führt dazu, dass ein absoluter Schutz personenbezogener Daten nicht gewährleistet werden kann.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz (PL RLP)
Butenschönstr. 2
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: +49 6232 659-0
Telefax: +49 6232 659-110
E-Mail: PL@pl.rlp.de
Website: pl.rlp.de

2. Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Datenschutz direkt an uns wenden. Sie erreichen die behördliche Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen unter:

Katina Hahn
PÄDAGOGISCHES LANDESINSTITUT RHEINLAND-PFALZ
Hofstraße 257c
56077 Koblenz
Deutschland

Telefon: 0261 9702-357
E-Mail: katina.hahn@pl.rlp.de
Website: www.pl.rlp.de

3. Welche personenbezogenen Daten werden erfasst?

Personenbezogene Daten sind Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen (z.B. E-Mail-Adresse, Name, IP-Adresse, Standort/Position u. Ä.).

Wir erheben und verarbeiten verschiedene Kategorien von Daten, die einer natürlichen Person zugeordnet werden könnten. Da wir in der App jedoch die Identität der sie nutzenden Person weder erfassen noch aus anderen Quellen ermitteln, findet keine Verarbeitung personenbezogener Daten, insb. keine Speicherung, statt.

Wenn Sie diese App installieren und nutzen, werden folgende Daten erfasst:

(1) Standortdaten: Wir greifen auf die GPS-Funktion Ihres Smartphones zu, um Ihren Standort zu ermitteln.

(2) Wir greifen auf die Sensoren Ihres Smartphones zu, um Richtungsinformationen wie z.B. die Ausrichtung des Gerätes zu ermitteln.

(3) Sollten Sie bei der Such-Funktion auf die Google Spracherkennung zurückgreifen, werden Ihre Sprachdaten an Google übermittelt, dort verarbeitet und an die App zurückgeliefert

Weitere personenbezogene Daten werden im Rahmen der App-Nutzung nicht erhoben. Die App übermittelt auch keine gerätespezifischen Informationen, wie z.B. die zugehörige Mobilfunknummer, IP-Adresse oder User-Agent an Entdeckerwelten-Server.

4. Zugriffsrechte der App

Zur Bereitstellung unserer Dienste über die App benötigen wir die im folgenden aufgezählten Zugriffsrechte, die es uns ermöglichen, auf bestimmte Funktionen Ihres Geräts zuzugreifen.

(1) Standortdaten

(2) Richtungsinformationen (falls Sie die Kompassfunktion benutzen)

(3) Zugriff auf den internen Speicher des Smartphones

(4) Zugriff auf das Mikrofon (falls Sie die Spracherkennungsfunktion bei der Suche verwenden)

(5) Zugriff auf die Kamera (falls Sie Codes, wie z.B. QR-Codes, scannen möchten)

5. Zweck, Rechtsgrundlage und Dauer der Verarbeitung

5.1 Zweck

Die oben genannten Dienste werden benötigt, um Ihnen wesentliche Funktionen der App anbieten zu können und die Bedienung so einfach wie möglich zu gestalten.

(1) Die Standortdaten dienen dazu, Ihren aktuellen Standort zu ermitteln und diesen dann auf der Karte als aktuelle Position anzuzeigen. Damit können Sie Informationen, wie beispielsweise die nächste interessante Station (PoI – Point of Interest) oder den Weg dorthin, ermitteln. Sollten Sie die Google-Maps Funktionen benutzen, übergeben wir bei dem Aufruf der Google-Maps-Anwendung die GPS-Koordinaten des PoIs. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie diese Funktion über die Einstellungen ausschalten.

(2) Wir ermitteln Richtungsinformationen, um Ihnen mithilfe der Kompassfunktion eine Orientierungshilfe zu geben. Diese Funktion können Sie über die Einstellungen ausschalten.

(3) Den Zugriff auf den internen Speicher Ihres Smartphones benötigen wir, um Ihnen das Speichern der Touren und Medien zur Verwendung im offline-Modus zu ermöglichen. Mit Ausnahme der von uns gespeicherten Dateien greifen wir auf keine weiteren Informationen im internen Speicher Ihres Gerätes zu.

(4) Der Zugriff auf das Mikrofon wird benötigt, wenn Sie die Spracherkennung Ihres Smartphones benutzen möchten. In diesem Fall benutzen wir die übersetzten Sprachinformationen zur Erleichterung der Suche.

(5) Der Zugriff auf die Kamera wird benötigt, wenn Sie mit der App Codes, wie z.B. einen QR-Code, scannen möchten. Über diese Funktion werden Mehrwert-Dienste, wie z.B. die Erkennung eines Points of Interest oder das Freischalten einer Tour, nutzbar. Vor dem Zugriff auf die Kamera wird die App Sie explizit zur Freigabe dieser Funktion auffordern.

5.2 Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.3 Dauer der Verarbeitung

Die während der Benutzung anfallenden Richtungs- und Standort-Daten sowie die Kommunikationsdaten von Bluetooth und NFC werden weder übertragen noch dauerhaft gespeichert. Mit dem Beenden der App werden diese Daten verworfen. Dementsprechend werden die Daten nicht an Dritte übertragen.

Sollten Sie die Spracherkennung unserer App benutzen, greifen wir auf das Mikrofon Ihres Endgerätes zu. Ihre Audioaufnahmen werden über eine Schnittstelle an die Spracherkennungssysteme des Betriebssystems des Endgerätes übergeben, verarbeitet und anschließend als Textinformation in der App angezeigt. Eine Speicherung dieser Audioaufzeichnungen durch die App erfolgt nach der Transkription (Übersetzung von Sprache in Text) nicht. Ebenso wird der transkribierte Text nicht gespeichert.

6. Weitergabe von Daten an Dritte

Die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten werden im Einzelfall nur dann weitergegeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Weitergabe zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben. Die Weitergabe erfolgt nur in dem notwendigen oder von Ihnen bewilligten Umfang.

7. Rechte der betroffenen Personen

Jede von einer Datenverarbeitung betroffene Person hat nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) insbesondere folgende Rechte:

Recht auf Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO).

Recht auf Berichtigung, soweit sie betreffende Daten unrichtig oder unvollständig sind (Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespeicherten Daten, soweit eine der Voraussetzungen nach Art. 17 DSGVO zutrifft. Art. 17 Abs. 3 DSGVO enthält Ausnahmen vom Recht auf Löschung zur Ausübung der Meinungs- und Informationsfreiheit, zur Erfüllung rechtlicher Speicherpflichten, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, für öffentliche Archivzwecke, wissenschaftliche, historische und statistische Zwecke sowie zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, insbesondere soweit die Richtigkeit der Daten bestritten wird, für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, die betroffene Person aber statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung verlangt, wenn die Daten zur Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen oder zur Verteidigung gegen solche benötigt werden und deshalb nicht gelöscht werden können, oder wenn bei einem Widerspruch nach Art. 21 DSGVO noch nicht feststeht, ob die berechtigten Interessen des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen (Art. 18 DSGVO).

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten aus persönlichen Gründen, soweit kein zwingendes öffentliches Interesse an der Verarbeitung besteht, das die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegt oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient (Art. 21 DSGVO).

8. Beschwerderecht

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de
Internet: https://www.datenschutz.rlp.de/

Ihr Browser (Internet Explorer) ist veraltet und unsicher und kann unsere Website nicht korrekt darstellen. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser:

- - -

Zum Adventskalender

Machen Sie mit beim Adventskalender von EUROKEY und ENTDECKERWELTEN

Beantworten Sie jeden Tag eine Frage und sichern Sie sich die Chance auf den Gewinn von Gutscheinen und Sachpreisen